Schlagwort: Buchheim Museum

Tour pur. Am Starnberger See in bildende Künste eintauchen.

Zwei sitzende Statuen

Begrünte Dächer, Balkone, Bilder, Figuren, Relings, Schiffstreppen – ein 4000 Quadratmeter großes Gebäude inmitten eines Parks mit lebensgroßen Objekten. Ein breiter Steg führt direkt vom Haus hinaus auf den See. Doch nicht, dass man die Füße ins Wasser baumeln lassen könnte. Der Steg geleitet in luftiger Höhe aufs Wasser.

Das 2001 eröffnete „Buchheim Museum der Phantasie“ liegt malerisch direkt am Starnberger See, im beschaulichen Örtchen Bernried. Gegründet wurde es von Lothar-Günther Buchheim (1918–2007) – Maler, Filmemacher, Fotograf, Autor (u.a. „Das Boot“), Verleger und auch Sammler. Buchheim trat früh in die Künstlerfußstapfen seiner Mutter Charlotte und erhielt schon als 14-Jähriger eine Würdigung in der „Leipziger Illustrierten“.

Eine Reportage auf Seite 31